X

Mode wie in Mailand

Uno, due, tre, quattro, CINQUE - seit rund 30 Jahren bringt ein niederrheinisches Unternehmen italienisches Flair nach Deutschland und in zahlreiche Nachbarländer. Ursprung und Inspiration liegen in Cinque Terre, einem Küstenstreifen in der Region Ligurien. Die Affinität zu Italien ist so stark und authentisch, dass nicht wenige Niederrheiner den Firmensitz jenseits der Alpen vermuten. Mit der Mode machen Mann und Frau auch in Mailands Galleria Vittorio Emanuele II oder auf der Via Condotti in Rom „bella figura“.


Dabei schlägt das Herz von CINQUE am Mönchengladbacher Dohrweg. Seit zwölf Jahren gehört das Textilunternehmen der Familie Schleicher. „Wir sind eine emotionale Marke und leben unseren italienischen Einfluss“, betont Tristan Bolwin, Brand Manager. „Das sieht man unseren Produkten auch an.“ In Sachen Slim-Fit im Businessbereich ist CINQUE in Deutschland Trendsetter. Besonders unter den Männern hat das Modelabel Kultstatus. „Wir standen schon immer für den Anzug und tun es bis heute“, betont der gebürtige Münsterländer und Wahl-Kaarster. Aber man sei breit aufgestellt und biete ebenso alle anderen Produktgruppen. „Beispielsweise sind wir auch sehr stark bei Hosen, Mänteln und Sportswear.“ T-Shirts, Sweatshirts und Pullover runden das Sortiment ab. „Wir haben den kompletten Look“, sagt Tristan Bolwin. „Von casual bis festlich.“ Dazu gehören auch Accessoires wie Taschen, Schuhe und Brillen.


Kreatives Zentrum ist Mönchengladbach. Das hauseigene Designteam entwickelt jährlich zwei Haupt- und zwei Zwischenkollektionen für Damen und Herren. Außerdem gibt es das Programm „9 TO 5“, ein Baukastensystem für die Business-Frau und den Business-Mann. Die Fertigung erfolgt überwiegend in süd- und osteuropäischen Ländern, unter anderem auch in Portugal und der Türkei. Einkäufern wird die Ware in Showrooms zwischen München und Toronto gezeigt. In einigen Monaten präsentiert sich die Marke mit einem CINQUE Store Outlet außerdem im spektakulären Neubau des Modelabels van Laack im Nordpark. Für die Endkunden gibt es – neben vier eigenen Flagship-Stores in Düsseldorf, Oberhausen, Brixen und Berlin – mehrere Partnerstores, Outlets und einen Online-Store. Mode-affinen Niederrheinern dürfte vor allem der großzügige Shop in der NRW-Landeshauptstadt bekannt sein. Dessen Lage ist optimal: Er befindet sich an der Benrather Straße, also genau zwischen Königsallee und Carlsplatz. Auch Tristan Boldwin hat einen starken Bezug zu Düsseldorf. Gefragt nach seinen Lieblingsorten nennt er Ober- und Niederkassel. Und fügt hinzu: „Wo ich auch im Karneval aktiv bin.“

Im digitalen Bereich ist bei CINQUE der stärkste Zuwachs zu verzeichnen. Von besonderer Bedeutung sind gleichwohl noch immer die zahlreichen Shop-in-Shop-Standorte: CINQUE ist in so gut wie allen großen und wichtigen Modehäusern des Landes vertreten. In Deutschland beliefern die Gladbacher etwa 800 Kunden aus dem gehobenen Fachhandel, hinzu kommen rund 300 ausländische Verkaufsstellen. Die Produkte sind unter anderem in Russland und den Benelux-Ländern gefragt. Der Exportanteil liegt bei etwa 20 Prozent. Rund 180 Mitarbeiter sind für CINQUE tätig, davon arbeitet etwa die Hälfte in der Niederrhein-Metropole.

Eine der Zukunftsvisionen von Tristan Bolwin ist, die internationale Präsenz weiter zu erhöhen. „Ein weltweiter Aufritt strahlt nicht zuletzt auf die Marke im Herkunftsland zurück“, ist er sich sicher. Ein weiteres Ziel ist es, dass CINQUE im hart umkämpften Markt der Damenbekleidung einen ähnlichen Stellenwert bekommt wie im Herrenbereich. Die Voraussetzungen dafür stimmen. „Wir haben ein junges, frisches Image und bieten eine Mode, die auch tragbar ist“, sagt der Manager. „Wir sind immer auf der Höhe der Zeit, ohne übertrieben zu wirken.“ Wenn er die Marke CINQUE mit drei Worten beschreiben müsste, wären das „Leidenschaftlich. Lässig. Emotional“.
 
CINQUE MODA GmbH
Dohrweg 48
41066 Mönchengladbach

Telefon: 02841/2161 9653
 
 
Stand 2016