X

Elektronikfachmarkt im Rathausmarkt Viersen

Viersen. Bürgermeisterin Sabine Anemüller hat sich sehr erfreut über den geglückten Abschluss der Verhandlungen zur Ansiedlung eines Elektronikfachmarktes im Rathausmarkt Viersen gezeigt: „Das ist ein riesengroßer Erfolg für die Arbeit unserer Wirtschaftsförderung.“ Der städtische Fachbereich hatte Expert Gröblinghoff und den Rathausmarkt-Investor Contec zusammengebracht. Der Elektronikfachmarkt wird im März 2018 seine Türen öffnen.

Die Ansiedlung eines Elektronikfachmarktes bringt nicht nur einen sehr wesentlichen Impuls für den Rathausmarkt. Vielmehr wird auch der im Einzelhandelskonzept der Stadt Viersen beschriebene „weiße Fleck“ im Bereich der Elektronikhaushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik mit Leben gefüllt. Bürgermeisterin Anemüller: „Damit schaffen wir einen weiteren wichtigen Baustein aus dem strategischen Handlungskonzept Einzelhandel. Nicht vergessen werden darf auch, dass hier neue Arbeitsplätze für Menschen aus Viersen und Umgebung geschaffen werden.“

Wirtschaftsförderer Thomas Küppers, der den gesamten Prozess von der Akquise bis zum Abschluss der Verhandlungen eng begleitete, erinnerte an die „generelle Impulswirkung“, die von dem Elektronikfachmarkt für die Viersener Innenstadt ausgehe. Die Neuansiedlung sei ein Erfolg, von dem der gesamte Einzelhandel profitieren könne. Er freue sich, dass in Expert ein namhafter Anbieter gewonnen werden konnte. In dem Bereich, der von dem neuen Fachmarkt abgedeckt werde, fließen nach gutachterlichen Erkenntnissen derzeit pro Jahr neun Millionen Euro an Kaufkraft in Nachbarstädte ab. „Diese“, sagte Küppers, „können künftig stärker hier gebunden werden.“

Expert und eigenen Service. So sorgen eigene Mitarbeiter für Auslieferungen, Montage und Einrichtung. Gröblinghoff ist Mitglied der Einkaufsgenossenschaft Expert, die bundesweit etwa 280 Fachmärkte mit einem Jahresumsatz von vier Milliarden Euro bündelt.

Vor dem Start in der Rathausmarkt-Galerie wird diese komplett modernisiert. Der Elektrofachmarkt wird eine Verkaufsfläche von 1600 Quadratmetern haben. Geplant ist eine offene Gestaltung sowohl Richtung Busbahnhof als auch in den restlichen Bereich des Rathausmarktes. 20 bis 25 Mitarbeiter aus der Region werden künftig hier arbeiten, Auszubildende werden ebenfalls gesucht.

Die Rathausmarkt-Galerie wird von der Contec-Gruppe betrieben. Geschäftsführer ist Armin Hinz, dem die gewerblichen Flächen und die Tiefgarage privat gehören. Hinz kündigte an, dass der 1350 Quadratmeter große Lasertag-Bereich im August offiziell an den Start gehen wird. Neben Expert wurden als neue Mieter Vivafitness und Peak Moden gewonnen. Peak Moden wird auf 238 Quadratmetern Fläche im September eröffnen, Vivafitness (1120 Quadratmeter) folgt im Dezember.

Quelle: Stadt Viersen

Zurück