X

Der Standort Niederrhein hat Platz für Sie.

Sie suchen ein Gewerbegrundstück oder eine Gewerbeimmobilie? Bitteschön, hier ist eine Auswahl aus dem aktuellen Angebot unserer Städte und Kreise. Sie können über die Auswahlkriterien Ihre Suche eingrenzen und sich aus der Datenbank die passenden Suchergebnisse zeigen lassen. Zu jedem Objekt nennen wir Ihnen einen direkten Ansprechpartner. Selbstverständlich können Sie sich aber zunächst auch an uns wenden.

  • Kaarst: Gewerbepark Kaarster Kreuz Attraktiver Gewerbestandort in bester Lage

    In direkter Nachbarschaft zum neuen IKEA Leuchtturmprojekt „More Sustainable Store“ wird derzeitig der weitere Ausbau des Gewerbeparks Kaarster Kreuz realisiert. Auf dem 10 Hektar umfassenden Areal wird das Thema Nachhaltigkeit besondere Berücksichtigung finden.

    • 10 ha Gewerbefläche
    • Flexibel parzellierbar
    • Anschluss zur Autobahn A 57
    • Fußläufig erreichbarer S-Bahnanschluss (S 28)
    • Verfügbarkeit ab 2018

    Kontakt

    Stadt Kaarst - Wirtschaftsförderung
    Sven Minth, Christoph Schnier
    Am Neumarkt 2
    41564 Kaarst
    Tel.: +49 2131 / 98 74 21

    sven.minth@kaarst.de
    www.kaarst.de

     

  • Kalkar: 30.000 m² Seegrundstück Stadtteil Wissel. Hotel und Wellness am See

    Das Hotelgrundstück verfügt über 350 m Uferfront. Festgesetzt sind Bereiche für Hotel-, Sport- und Wellnesseinrichtungen sowie Grünflächen. In der Umgebung befinden sich Freizeitmöglichkeiten wie der historische Stadtkern Kalkar, das Naturfreibad Wisseler See mit Campingplatz und der Freizeitpark Wunderland Kalkar. Zudem lädt der Niederrhein zum Wandern und Radfahren ein.

    • Gute Verkehrsanbindung, A 3 und A 57, Nähe Flughäfen Weeze und Düsseldorf
    • Zentrale Lage - zwischen Randstad und Ruhrgebiet
    • Nähe zum niederländischen Markt und Internationalität des Grenzgebietes

     

    Kontakt

    Stadtentwicklungsgesellschaft Kalkar mbH
    Frank Sundermann
    Markt 20
    47546 Kalkar
    Tel.: +49 2824 / 13-190


    frank.sundermann@kalkar.de

    http://www.seg-kalkar.de

     

     

  • Kalkar: Burg Boetzelaer Hotel-Investor gesucht

    Die über 760 Jahre alte denkmalgeschützte Burg Boetzelaer, eine der ältesten und bedeutendsten Wasserburgen im deutschniederländischen Grenzraum, sucht einen Investor. Der Standort erlaubt die Erweiterung als Hotel von 20 auf 100 Betten einschließlich Vollgastronomie und der erforderlichen Nebeneinrichtungen und Stellplätze. Die Burg liegt abseits im Grünen, ist dabei aber sehr gut erreichbar zwischen A 3 und A 57. Ein kleiner angrenzender Park am Boetzelaerer Meer gelegen zählt neben der beeindruckenden und vor kurzem umfangreichen Restaurierung und Teilwiederherstellung zu den Highlights. Die Vorplanung ist mit den Denkmalbehörden abgestimmt. Ein genehmigter Vorbescheid des Kreises Kleve liegt vor.

     

    Kontakt

    Burg Boetzelaer
    Maximilian Freiherr von Wendt
    Reeser Straße 247
    47546 Kalkar
    Tel.: +49 28 24 / 97 79 90

     

  • Kalkar: Ehemaliger Molkereistandort Lager / Produktiongebäude mit Büro (ca. 61.000 m2)
    • Moderne Energieversorgung
    • Büro ca. 470 m2, Lager / Produktion ca. 24.000 m2
    • Grundstück ca. 61.119 m2
    • Optimale Verkehrsanbindung zu den Autobahnen A 3 und A 57 sowie den Flughäfen Düsseldorf und Weeze
    • Der Standort bietet sich aufgrund eigener Brunnen auch für die Saft- und Getränkeindustrie sowie generell für die Logistikbranche an
    • Märkte: Ruhrgebiet und Niederlande

     

    Kontakt

    FrieslandCampina Corporate Center
    Gerard T. Menting
    Director Corporate Organizational Development
    Tel.: +31 33 / 71 33 333


    gerard.menting@frieslandcampina.com

     

  • Kalkar: Gewerbepark Kalkar-Kehrum Industrie und Gewerbe im Grünen
    • Ausweisung: Gewerbe- und Industriegebiet
    • Erschlossen
    • Verkehrsanbindung: Autobahnen A 3 und A 57
    • Flughäfen Düsseldorf und Weeze
    • Märkte: Ruhrgebiet und Niederlande
    • Betriebsansiedlungen mit Schwerpunkt aus den Bereichen: Lebensmittel, Metall-, Baugewerbe, Fahrzeugbau, Gesundheit, Gartenbau etc.

     

    Kontakt

    Stadtentwicklungsgesellschaft Kalkar mbH
    Dr. Bruno Ketteler
    Markt 20
    47546 Kalkar
    Tel.: +49 2824 / 13-137

     

  • Kamp-Lintfort: Ehemaliges BenQ/Siemens-Gelände Büroimmobilie, Lager- und Gewerbehallen im Gewerbegebiet Süd

    Das Objekt befindet sich auf einem 100.000 m² großen Grundstück. Die verfügbare Nutzfläche beträgt 39.700 m², davon 12.400 m² Büroimmobilien-Fläche und 27.300 m² Gewerbehallen-Fläche. Die Aufteilung der Büroflächen sowie der Produktions-, Logistik- und Lagerflächen ergibt sich aus dem Exposé des Objekteigentümers, das bei der Wirtschaftsförderung Kamp-Lintfort angefordert werden kann.

    • Nutzfläche: 39.700 m²
    • Anbindung: Autobahnen A 42, A 57, 3,8 km über B 528
    • Ausweisung: GE-Flächen

     

    Kontakt

    Stadt Kamp-Lintfort
    Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing
    Dieter Tenhaeff
    Am Rathaus 2
    47475 Kamp-Lintfort
    Tel.: +49 2842 / 912 - 301


    dieter.tenhaeff@kamp-lintfort.de
    http://www.kamp-lintfort.de

  • Kamp-Lintfort: Technologiepark Dieprahm Arbeiten im Park

    Der Gewerbe- und Technologiepark Dieprahm ist die erste Adresse für technologieorientierte Unternehmen in Kamp-Lintfort. Eingebettet in eine Parklandschaft bei direkter Anbindung an die A 42 und A 57 über die B 528, steht der Standort für innovative Technologien, moderne Dienstleistungen, Wissenschaft und Forschung. Die Grundstücke an der Carl-Friedrich-Gauß-Straße und der Marie-Curie-Straße sind flexibel zuschneidbar und für 19,45 Euro/m² inklusive Erschließung zu erwerben. Die Grundstücke sind zwischen 2.000 und 14.000 m² groß.

    • Ausweisung: Gewerbegebiet

     

    Kontakt

    Stadt Kamp-Lintfort
    Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing
    Dieter Tenhaeff
    Am Rathaus 2
    47475 Kamp-Lintfort
    Tel.: +49 2842 / 912 - 301


    dieter.tenhaeff@kamp-lintfort.de
    www.kamp-lintfort.de

  • Kevelaer: Gewerbefläche an der B 9 Hohe Verkehrsfrequenz

    Das Gewerbegebiet mit GE-Ausweisung liegt verkehrsgünstig direkt an der stark frequentierten B 9. Für die Ansiedlung von Handel - Gewerbe - Dienstleistung stehen rund 9 ha zur Verfügung.

    • Gesamtgröße ca. 9 ha
    • Zentrale Lage direkt an der B 9
    • Teilflächen individuell entwickelbar
    • Autobahnanbindung A 57 und Airport Weeze / Niederrhein

     

    Kontakt

    Wirtschaftsförderung Stadt Kevelaer
    Hans-Josef Bruns
    Peter-Plümpe-Platz 12
    47623 Kevelaer
    Tel.: +49 2832 / 122-212


    hans-josef.bruns@stadt-kevelaer.de
    http://www.kevelaer.de

     

  • Kleve: Gewerbeflächenpool Kreis Kleve Virtueller Gewerbeflächenpool schafft Raum für Ansiedlungen

    Die Städte und Gemeinden im Kreis Kleve haben ihre Gewerbeflächen in einem virtuellen Pool zusammengefasst. Jede Kommune kann dem Pool bei Bedarf – zum Beispiel für eine Unternehmensansiedlung – die benötigte Flächenmenge entnehmen. Am Wunschstandort des Unternehmens wird dann das erforderliche Baurecht geschaffen. Dieses Maximum an Flächenflexibilität ermöglicht maßgeschneiderte Lösungen für Investoren und Unternehmen.

    • Einzelinvestments bei einem Gesamtkontingent von 200 ha

     

    Kontakt

    Wirtschaftsförderung Kreis Kleve
    Hans-Josef Kuypers
    Hoffmannallee 55
    47533 Kleve
    Tel.: +49 2821 / 72 81-0


    info@wfg-kreis-kleve.de
    www.wfg-kreis-kleve.de

  • Kleve: Industriegebiete Kleve Nellenwardgen und Hammscher Hof

    Die beiden GI-Industriegebiete sind geprägt von kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Bereichen wie Produktion, Verarbeitung, Großhandel und Logistik. In Nellenwardgen stehen noch ca. 3 ha an erschlossener, sofort bebaubarer Fläche zur Verfügung, in Hammscher Hof ca. 14 ha.

    • GI-Ausweisung, 24h- Nutzung
    • Gesamtfläche: 84 ha
    • Anbindung Autobahn A 3: 11 km
    • Anbindung Autobahn A 57: 19 km
    • Breitband / Glasfaserausbau

     

    Kontakt

    Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Kleve mbH
    Dr. Joachim Rasch
    Minoritenplatz 2
    47533 Kleve
    Tel.: +49 2821 / 89 48 800


    rasch@wfg-kleve.de
    www.wfg-kleve.de/

     

  • Krefeld: Bradbury Barracks Kempener Allee Nordwestliche Innenstadtperipherie, tangiert von der Bundesstraße 9

    Die unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Kasernengebäude werden saniert und zu komfortablen Wohnungen umgebaut. In den weitläufigen Freiflächen wird eine parkähnliche Siedlungsstruktur mit Wohnen, nicht störendem Gewerbe sowie Dienstleistungseinrichtungen umgeben von Grün- und Wasserflächen entstehen.

    • 119.000 m² Grundstücksgröße, ca. 60.000 m2 Wohnfläche
    • ca. 450 Wohneinheiten
    • Parkplätze: ca. 900 Stellplätze (davon 300 in Tiefgaragen)
    • Wohnen, Dienstleistung und nicht störendes Gewerbe
    • Krefeld Nord-West, zentral zur City angebunden

    Kontakt

    Europapark Krefeld GmbH
    Dimitry Agranovitch
    San-Remo-Str. 15
    40545 Düsseldorf
    Tel.: +49 211 / 17 51 01

    d.agranovitch@europapark-krefeld.de
    http://www.europapark-krefeld.de

  • Krefeld: Businesspark Fichtenhainer Allee Flächenpotenziale im Krefelder Süden

    Im Businesspark Fichtenhainer Allee, unmittelbar an der Autobahn A 44 gelegen, finden klein- und mittelständische Unternehmen beste Standortvoraussetzungen. Direkt angrenzend an den überregional bekannten Europark Fichtenhain hält die Wirtschaftsförderung Krefeld hier im Krefelder Süden sofort verfügbare Baugrundstücke ab 2.600 m² für Büronutzung und nicht-störendes Gewerbe vor.

    • GE-Ausweisung für Büronutzung sowie Produktion / Verarbeitendes Gewerbe
    • Nachfragegerechte Grundstücke 2.600 bis ca. 30.000 m²
    • Zum Teil bereits erschlossen

     

    Kontakt

    Wirtschaftsförderung Krefeld
    Eckart Preen
    Untergath 43
    47805 Krefeld
    Tel.: +49 2151 / 82 074-0


    info@wfg-krefeld.de
    http://www.wfg-krefeld.de

  • Krefeld: Campus Fichtenhain Büroflächen mit historischem Flair

    Außergewöhnlicher Teil des Businessparks Fichtenhainer Allee ist das historische Ensemble Campus Fichtenhain. Zehn denkmalgeschützte Einzelgebäude, erbaut um 1906, gruppieren sich um eine großzügige Wiesenfläche mit altem Baumbestand. Die denkmalgerecht zu sanierenden Objekte bieten Nettogeschossflächen zwischen 1.200 und 2.200 m², lassen sich in Einheiten ab etwa 100 m² aufteilen und eignen sich besonders für büroorientierte Dienstleistungsunternehmen.

    • Gebäude zwischen 1.200 und 2.200 m² BGF
    • Denkmal-AfA
    • Unbebaute Erweiterungsflächen

     

    Kontakt

    Wirtschaftsförderung Krefeld
    Eckart Preen
    Untergath 43
    47805 Krefeld
    Tel.: +49 2151 / 82 074-0


    info@wfg-krefeld.de
    http://www.wfg-krefeld.de

     

  • Krefeld: Fischeln - Südwest Beste Anbindung Richtung Düsseldorf

    Eine der noch wenigen größeren Wohnbauflächenentwicklungen in Krefeld ist zukünftig im Südwesten der Ortslage Krefeld-Fischeln möglich. Hier sollen auf einer Fläche von insgesamt ca. 23 ha überwiegend Wohnungsbauvorhaben in Form von Reihen-, Einzel- und Doppelhäusern realisiert werden. Aufgrund der hervorragenden Anbindung über die A 44 in Richtung Düsseldorf, stellt diese Fläche eine sehr gute Alternative für die Grundstückssuchenden in der Wachstumsregion Düsseldorf dar.

     

     

    Kontakt

    Stadt Krefeld, Geschäftsbereich VII, Planung, Bau und Gebäudemanagement
    Martin Linne
    Parkstraße 10
    47829 Krefeld
    Tel.: +49 2151 / 3660-1070


    martin.linne@krefeld.de
    http://www.krefeld.de

  • Krefeld: Gewerbepark Medienstraße Eine lukrative, nachhaltige Kapitalanlage

    Investieren Sie in einen Gewerbepark mit nachhaltigem Nutzungskonzept und einer hohen Drittverwendbarkeit! Der Gewerbepark besteht aus 6 Einheiten als kombinierte Hallenflächen ab ca. 385 m² bis ca. 685 m² und Büroflächen ab ca. 75 m² bis ca. 150 m² und verfügt über eine Geschosshöhe von 7,00 m. Das Angebot schließt eine Marktlücke nach den stark nachgefragten Einheiten.

    • Grundstücksgröße: ca. 9.135 m2
    • Gesamt-Nutzfläche: ca. 3.885
    • Anfangsrendite: ca. 6,7 %

    Kontakt

    Bienen & Partner Immobilien GmbH
    Norbert Bienen, Viola Albrecht
    Königsallee 61
    40215 Düsseldorf
    Tel.: +49 211 / 88 24 24 61

    info@bienen-partner.de
    http://www.bienen-partner.de