X

Kamp-Lintfort

Die Hochschulstadt Kamp-Lintfort ist ein Mittelzentrum am linken Niederrhein mit rund 37.000 Einwohnern. Wirtschaftlich und städtebaulich geprägt durch den Steinkohlebergbau hat sich Kamp-Lintfort durch einen erfolgreich eingeleiteten Strukturwandel zu einem zukunftsorientierten Technologie-, Logistik- und Hochschulstandort entwickelt, der von der geographischen Lage im Einzugsbereich des Ruhrgebietes und der Beneluxstaaten profitiert. Seit 2009 ist die Stadt einer der beiden Standorte der Hochschule Rhein-Waal.

Der Wirtschaftsstandort Kamp-Lintfort verfügt über hervorragende Verkehrsanbindungen an das Fernstraßennetz, zwei Autobahnanschlüsse (A 42 und A 57) und profitiert von der Nähe zu Europas größtem Binnenhafen in Duisburg. Kamp-Lintfort hat sich in den letzten 30 Jahren von einer monostrukturierten Bergbaugemeinde zu einem differenzierten Wirtschaftsstandort entwickelt und verfügt heute über eine vielfältige Struktur verschiedener Gewerbegebiete. Sie unterscheiden sich in ihren zulässigen Nutzungsarten, ihren Betriebsgrößen und ihrer städtebaulichen Ausprägung.

An der Schnittstelle zwischen dem Verdichtungsraum des Ruhrgebiets und dem ländlich geprägten Niederrhein gelegen, zeichnet sich Kamp-Lintfort durch seine sehr gute Infrastruktur auch als Wohn- und Freizeitstandort aus.

(Quelle: www.kamp-lintfort.de)

 

KONTAKT

Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing
Dieter Tenhaeff
Am Rathaus 2
47475 Kamp-Lintfort
Telefon: +49(0) 2842.912 301
E-Mail: dieter.tenhaeff@kamp-lintfort.de

LINKS

www.kamp-lintfort.de