X

Stadt Straelen plant Verbesserung des Anregungs- und Ideenmanagements

Straelen. Die Stadt Straelen hat es sich zum Ziel gesetzt, ein neues Anregungs- und Ideenmanagement auf digitaler Basis einzuführen, das sich stärker an den Bedürfnissen und Anforderungen der Bürgerinnen und Bürger orientiert. Die Verwaltung möchte sich so offen für neue Ideen, Kritik sowie Anregungen zeigen und gleichzeitig Überlegungen und Entscheidungsprozesse transparenter machen. Da dies mit dem derzeitigen Anregungs- und Ideenmanagement nicht in zufriedenstellender Weise möglich ist, hat die Stadt beschlossen, eine neue Softwarelösung einzuführen, die unter anderem einen niedrigschwelligen Zugang über die Homepage, einfache Bedienbarkeit, Statusanzeige sowie Auswertungsmöglichkeiten beinhaltet. Der direkte Kontakt der Bürgerinnen und Bürger zur Verwaltung, um Fragen, Beschwerden oder Anregungen einzubringen, wird so deutlich verbessert. Bürgermeister Linßen ist sich sicher: „Ein funktionierendes Anregungs- und Ideenmanagement wird zu einer offenen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Verwaltung beitragen.“ Selbstverständlich können alle Anliegen jederzeit auch schriftlich, mündlich oder telefonisch eingebracht werden. Thematisiert wurden die Pläne zur Verbesserung in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 14. März. Hier hatte die Fraktion GO/Grüne im Vorfeld einen Antrag zur Ausgestaltung des Ideen- und Anregungsmanagements gestellt. Nach der Vorstellung der bereits geplanten Verbesserungen seitens der Verwaltung, wurde dieser Antrag in der Sitzung von der Fraktion GO/Grüne zurückgezogen. Die Fraktion kündigte an, die Einführung der neuen Software abzuwarten und anschließend prüfen zu wollen.

Quelle: Stadt Straelen

Zurück