X

Gemeinde Grefrath

Die Gemeinde Grefrath bietet ein attraktives und lebendiges Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsumfeld. Sie ist ein idealer Standort für Unternehmen. Waren bis zum Ende des vergangenen Jahrhunderts noch Großbetriebe der Textilindustrie prägend, wird heute auf einen gesunden Mittelstand gesetzt, der in der Gemeinde Grefrath beste Voraussetzungen erfährt.

Im Sinne einer Kultur der offenen Verwaltung, haben Unternehmen, Investoren, Projektentwickler und Existenzgründer die Möglichkeit, direkt mit Entscheidern in der Verwaltung lösungsorientiert zusammenzuarbeiten. Eine aktive Wirtschaftsförderung rundet das Spektrum eines partnerschaftlichen Miteinanders zwischen Wirtschaft und Verwaltung ab.

Die Gemeinde Grefrath bietet Platz zur Entfaltung durch hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich der Wohn- und Gewerbeflächen. Das birgt Potenzial für zukunftsorientierte Ansiedlungen in unmittelbarer Nähe zu den Autobahnen A 40 und A 61.
Weit über die Gemeindegrenzen hinaus sind der EisSport & EventPark, der Flugplatz Niershorst und das Niederrheinische Freilichtmuseum bekannt. Alles Einrichtungen mit hoher Magnetwirkung und Symbol für Grefraths Stärke als überregionaler Veranstaltungsstandort.

Sport- und Freizeitgemeinde

In der Gemeinde Grefrath kann man sich niederlassen – als Unternehmen und als Familie. Ein Standortvorteil im Wettbewerb um gute Arbeitskräfte. Mit 8.000 m² Eisfläche bietet Grefrath so viele Eislaufmöglichkeiten, wie kaum sonst ein Ort in Europa. Eissporthalle, Eisschnelllaufbahn mit Flutlicht und überdachte Eishockeyfläche sind indessen nur ein Teil des Freizeitangebotes. Im Niederrheinischen Freilichtmuseum wird das Leben und Arbeiten in vortechnischer Zeit und das alte Handwerk greifbar gemacht. Die Lage im Naturpark Maas-Schwalm-Nette bietet eine reichhaltige Auswahl an Naherholungsmöglichkeiten und Naturerlebnissen.

Standort mit Zukunft

Die Gemeinde Grefrath ist ein Standort mit Zukunft. Für Unternehmen, deren Beschäftigte und Familien. Bezahlbarer Wohnraum, die flächendeckende Versorgung mit Glasfaser und eine exzellente Schullandschaft bilden die Basis der zukünftigen Entwicklung. Hier finden Kinder zum Lernen und Entwickeln einen idealen Nährboden. Eine Grundschule mit zwei Standorten, eine Sekundarschule und das größte Gymnasium des Kreises Viersen, bieten alle Möglichkeiten die Potenziale eines jeden Kindes zu entfalten.

 

KONTAKT

 

Gemeinde Grefrath
Wirtschaftsförderung
Jens Ernesti
Rathausplatz 3
47929 Grerath
Telefon: +49(0) 2158.4080 108
E-Mail: jens.ernesti@grefrath.de

LINKS

www.grefrath.de

 

Fotos: Grefrather EisSport & EventPark und © WFG / Andreas Baum